Technische Informatik

Abschluss
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
IT und EDV
Technik
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Die Rolle der Informatik in unserem Alltag wird immer wichtiger. Die moderne Technik verwendet „intelligente“ Systeme, die auf Computer-Hard- und Software angewiesen sind. Fast jedes elektronische Gerät enthält heutzutage Mikroprozessoren, und auch in die Steuerung mechanischer Geräte wie Kraftfahrzeuge sind Prozessoren eingebettet. Zusätzlich werden frühere analoge Dienste wie Telefonie, Rundfunk und Fernsehen heute durch eine digitale, computergesteuerte Datenübertragung realisiert. Im Bachelorstudiengang Technische Informatik werden die Fachdisziplinen Informatik und Technik verbunden, außerdem bestehen Verknüpfungen mit den Disziplinen Automatisierungstechnik, Kommunikationstechnik, Elektrotechnik und Regelungstechnik.

Inhalte (Abweichungen ja nach Hochschule möglich):

  • Mathematik
  • Statistik
  • Physik
  • Systemtheorie
  • Theoretische Informatik
  • Technische Informatik
  • Informatik und Gesellschaft 
  • Modellierung
  • Programmierung 
  • Softwaretechnik
  • Regelungstechnik
  • Digitaltechnik
  • Grundlagen der Technischen Informatik
  • Embedded Systems
  • Elektrotechnik
  • Elektrische Messtechnik
  • Elektrische Antriebe
  • Energieelektronik
  • Mikrocomputer
  • Algorithmen und Datenstrukturen
  • Datenbanken
  • Betriebssysteme
  • Modellbildung
  • Simulation
  • Automatisierungssysteme
  • Rechnernetze
  • Sensorik
  • Aktorik
  • Robotersysteme
  • Diskrete Signalverarbeitung
  • Bildverarbeitung
  • Englisch für Ingenieure

Perspektiven

Technische Informatiker werden in den verschiedensten Branchen gebraucht. Das Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Technische Informatik haben nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiums alle notwendigen Kenntnisse für die innovative Arbeit an Zukunftstechnologien. Dies eröffnet ihnen ein dynamisches Beschäftigungsfeld. Die Tätigkeit umfasst meist Forschung, Entwicklung, Planung, Fertigung, Beratung, Vertrieb und Service.

Mögliche Arbeitsfelder:

  • Telekommunikation
  • Mobilfunk
  • Computertechnik
  • Automatisierungstechnik
  • Bild-, Ton- und Sprachverarbeitung
  • Elektrische Energietechnik
  • Medizintechnik
  • Mikrosystemtechnik
  • Nanotechnologie

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben