Technik-Entwicklung

Abschluss
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
7 Semester
 
Studienbereich
Technik
 
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

In einer globalisierten Wirtschaftswelt können sich nur die Unternehmen durchsetzen, die innovativ arbeiten und marktfähige Produkte entwickeln. Im Bachelorstudiengang Technik-Entwicklung werden die Studierenden darauf vorbereitet, neuartige Produkte und Lösungen zu konzipieren. Sie erhalten breitgefächertes Grundlagenwissen für ingenieurwissenschaftliche Arbeiten, beispielsweise in den Bereichen Informatik oder Maschinenbau. Auch die Fähigkeit, aus verschiedenen Einzeldisziplinen eine komplexe Systemlösung auszuarbeiten wird ihnen vermittelt. Die Studierenden schulen während des Studiums ihre sozialen Kompetenzen und lernen, sich auch mit ethischen Fragen auseinanderzusetzen.

Inhalte:

  • Analysis
  • Lineare Algebra
  • Differentialgleichungen
  • Vektoranalysis
  • Reihenentwicklungen
  • Transformationen
  • Mechanik
  • Schwingungen
  • Chemie
  • Physikalische Chemie
  • Technische Mechanik
  • Werkstoffkunde
  • Konstruktionssystematik
  • Maschinenkonstruktion
  • Elektronik
  • Elektrotechnik
  • Softwareentwicklung

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen haben nach erfolgreichem Abschluss des Studiums vielfältige berufliche Perspektiven. Sie sind nicht auf eine Branche beschränkt.

Mögliche Einsatzbereiche:

  • Nanotechnologie
  • Optik
  • Maschinenbau
  • Automotive-Bereich
  • Elektrotechnik
  • Energietechnik

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben