Stadt- und Raumplanung

Abschluss
Master of Science
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Umwelt, Landwirtschaft und Tiere
Bauwesen und Immobilien
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Die Bereiche Stadtumbau und Stadtentwicklung, kommunikative/integrierte Planung und Stadtmanagement stehen in Masterstudiengang Stadt- und Raumplanung im Mittelpunkt. Die Studierenden entwickeln in diesen unterschiedlichen Gebieten ihre Fähigkeiten weiter. Außerdem erlangen sie Management- und Partizipationskompetenzen.

Inhalte.

  • Planung im Wandel und Stadtmodellierung
  • Wohnungs- und Immobilienwirtschaft
  • Stadtentwicklung im nationalen und internationalen Kontext
  • Freiraum- und Landschaftsplanung 
  • Prozessmanagement und Mediation
  • Verkehrsentwicklung und -steuerung
Oftmals haben die Studierenden die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Vertiefungsrichtungen zu wählen:
  • Planungsrecht 
  • Stadtentwicklung im nationalen und internationalen Kontext
  • Freiraum- und Landschaftsplanung 
  • Soziologie Urbaner Lebensräume
  • Regionalmanagement und Regionalanalyse

Perspektiven

Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Stadt- und Raumplanung können sowohl im privaten als auch im öffentlichen Sektor eine Tätigkeit aufnehmen.

Mögliche Tätigkeitsbereiche:

  • Öffentliche Verwaltung 
  • Private Planungsbüros
  • Nichtstaatliche Organisationen
  • Wirtschaftsförderung
  • Regionalmanagement
  • Umweltplanung
  • Dorfentwicklung und Dorferneuerung 
  • Stadtentwicklung und Stadtplanung 
  • Wohnungswesen, Wohnungs- und Immobilienwirtschaft
  • Quartiersentwicklung und Sozialraumplanung
  • Regional- und Landesplanung
  • Verkehrsplanung

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben