Sport- und Eventmanagement

Abschluss
Bachelor of Arts
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Sport
Büro und Verwaltung
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Im Studiengang Sport- und Eventmanagement erwerben die Studierenden die Fähigkeit, große Events in der Sport- und Unterhaltungsindustrie zu organisieren. Zu Beginn des Studiums erhalten die Studierenden Grundlagenkenntnisse der Betriebswirtschaftslehre, der Unternehmensführung, des Projektmanagements und des Marketings. Im weiteren Verlauf des Studiums vertiefen sie ihre Kenntnisse in den Bereichen Sport-Marketing, Sportrecht, Event-Marketing und Event-Sponsoring.  

Inhalte:

  • Personalwesen und Personalführung
  • Betriebliches Rechnungswesen und Controlling
  • Managementtechniken
  • Finanzmanagement
  • Sportökonomie
  • Internationaler Sport Trends und Entwicklungen im Sport
  • Sport und Medien
  • Sportrecht
  • Eventmanagement
  • Inszenierung von Events
  • Event- und Veranstaltungsrecht
  • Einführung ins BGB Handelsrecht
  • Gesellschaftsrecht
  • Arbeitsrecht 
  • Mikroökonomie
  • Makroökonomie 
  • Wirtschaftstheorie
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Moderations- und Präsentationstechnik
  • Selbstmanagement
  • Wirtschaftsmathematik und Statistik

Perspektiven

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums können die Absolventinnen und Absolventen u.a. folgende Aufgaben übernehmen:

  • Management von Ligen und Events im Profi- und Hochleistungssport
  • Management von Eventagenturen
  • Management von Sportvermarktungs-Agenturen
  • Sportsponsoring-Management von Konzernen
  • Management von Gesundheitssport-Einrichtungen wie Fitness-Studios und Präventionszentren
  • Unternehmensberatung in der Sport- und Eventbranche

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben