Spanisch - Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen

Abschluss
Master of Education
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Erziehung, Bildung und Theologie
Sprachen
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Das Studium des Faches Spanisch vermittelt den Studenten die fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Kenntnisse, die für ihre künftige Berufstätigkeit nötig sind. Das Studium orientiert sich bei den Studieninhalten und der Art der Vermittlung am Berufsfeld der Lehrerin und des Lehrers. Schwerpunkte liegen auf der spanischen Sprache, der Literatur und der Landeskunde Spaniens. Die Studierenden erwerben im Laufe des Studiums gute sprachpraktischer Fertigkeiten. Im Masterstudiengang werden die Inhalte aus dem Bachelorstudium vertieft und erweitert. 

Inhalte:

  • Literaturwissenschaft
  • Sprachwissenschaft
  • Übersetzung
  • Fachdidaktik

Perspektiven

Nach dem Abschluss des Masterstudiengangs sind die Absolventinnen und Absolventen für die Aufnahme des Referendariats und somit für die Lehrertätigkeit an weiterführenden Schulen qualifiziert. Natürlich können sie auch wie schon die Bachelorabsolventen eine Tätigkeit im außerschulischen Bildungsbereich aufnehmen. Je nach Schwerpunkt werden sie entweder an Gymnasien oder an Gesamtschulen tätig.

Besonderheiten

Zur Aufnahme des Masterstudiengangs müssen gute Spanischkenntnisse und gute Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache nachgewiesen werden. Zudem ist der Nachweis eines mindestens dreimonatigen sprachrelevanten Auslandsaufenthalt eine weitere Zugangsvoraussetzung.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben