Soziale Arbeit - Fachrichtung Sozialarbeit

Abschluss
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Erziehung, Bildung und Theologie
 
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Der Bachelorstudiengang Soziale Arbeit mit der Studienrichtung Sozialarbeit vermittelt den Studierenden alle fachlichen Kenntnisse, um professionell und erfolgreich arbeiten zu können. Durch einen Wahlbereich können die Studierenden die Studieninhalte an ihre eigenen Interessen anpassen. Die Studierenden lernen vor allem verantwortungsbewusst und sensibel mit ihren Kunden umzugehen und sie zielorientiert zu beraten.

Inhalte:

  • Bildung und Lernen
  • Individuation und Sozialisation
  • Soziale Arbeit als Profession
  • Organisationen und Praxisfelder der Sozialen Arbeit
  • Interaktion und Kommunikation
  • Gesellschaftliche Teilsysteme und Soziale Arbeit
  • Ethische Grundlagen der Sozialen Arbeit
  • Soziokultureller Wandel
  • Beratung und Intervention
  • Projektmethodik Sozialarbeit
  • Sozialarbeit und Recht
  • Sozialarbeit und Soziale Sicherheit

Perspektiven

Der Bachelorstudiengang Soziale Arbeit mit Studienrichtung Sozialarbeit bildet die Studierenden zu Sozialarbeitern aus, die Menschen in Krisensituationen unterstützen und ihnen persönliche und materielle Hilfe geben. Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs kennen sich bestens mit den sozialen Rahmenvorgaben und systemischen Zusammenhängen aus und können so den Betroffenen helfen sich aus der Krise heraus wieder zu entwickeln. Die Klienten sind dabei Jugendliche, Familien, älteren Menschen, Erwerbslose, Migrantinnen und Migranten, Behinderte oder Suchtkranke.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • öffentliche Sozialdienste 
  • Beratungsstellen 
  • betriebliche Sozialberatung
  • Schulen 
  • Integrationsprogramme

Besonderheiten

Im Studienplan ist ein Praxissemester vorgesehen, um die theoretischen Fähigkeiten umzusetzen und einen guten Einblick in das Berufsleben zu erhalten. Zugangsvoraussetzung ist eine gewisse berufliche Erfahrung.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben