Religionsstudien

Abschluss
Bachelor
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Kultur und Geist
Erziehung, Bildung und Theologie
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Religion spielt auch heutzutage eine wichtige Rolle in der Gesellschaft, den Medien und in kulturellen Bereichen. Im Bachelorstudiengangs Religionsstudien geht es um die Veränderungen der Weltreligionen und um moderne religiöse Bewegungen. Dabei beschäftigen sich die Studierenden damit, wie sich diese Gemeinschaften im Verhältnis zueinander und im Verhältnis zur Welt verhalten und positionieren. Dabei werden viele verschiedene Religionen behandelt, beispielsweise das Christentum, das Judentum, der Islam, der Buddhismus und der Hinduismus sowie die damit einhergehenden Glaubenszeugnisse.

Inhalte:

  • Aktualität und Religion
  • Christentum
  • Judentum
  • Buddhismus
  • Hinduismus
  • Islam 
  • neue religiöse Bewegungen
  • Rituale
  • Quellentexte vergleichen
  • Religionsforschung
  • Religion und Sinn
  • Religion und Politik
  • Religion und Kultur
  • Religion und Spiritualität

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Religionsstudien sind nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms in der Lage, entweder direkt in den Beruf einzusteigen oder einen weiterführenden Masterstudiengang anzuhängen und so ihre Kenntnisse zu vertiefen und zu erweitern. Dadurch erweitern sich natürlich auch ihre beruflichen Möglichkeiten. Sie können beispielswiese als Dozent/-in im Bereich Lebensanschauungen oder als Entscheidungsträger im Bereich Multikulturalität tätig werden.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Interreligiöse Erziehung
  • Interreligiöses Management

Besonderheiten

Das Programm wird auch in Teilzeit angeboten.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben