Regenerative Energien

Abschluss
Bachelor of Engineering
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Technik
Umwelt, Landwirtschaft und Tiere
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Das Studium baut auf mathematisch-naturwissenschaftlichen Grundlagen, wie Physik, Chemie, Biochemie, Mathematik und Informatik auf. Ingenieurwissenschaftliche Elemente sind Elektrotechnik, Verfahrenstechnik und Automatisierungstechnik. Vertieft wird abschließend in Photovoltaik, Windenergie, Bioenergie und Brennstoffzellen.

Inhalte:

  • Naturwissenschaft (Mathematik, Physik, Chemie und Informatik)
  • Bioenergie
  • Elektroenergie
  • regenerative Energie
  • BWL
  • Sprachen

Perspektiven

Der Studiengang Regenerative Energien ist ausgerichtet auf die Ausbildung von Ingenieuren, die sich mit dem Problem der Energieversorgung befassen.Ziel soll es sein, Fundamente zu errichten, um den Fortbestand unseres Kulturraumes zu erhalten. Mit dem neuen Arbeitsschwerpunkt „Kraftstoffe insbesondere des Anlagenbaus zur Erzeugung von Kraftstoffen“ ist die Attraktivität der späteren Ingenieure für Unternehmen äußerst hoch.

Besonderheiten

Je nach Hochschule bietet sich die Möglichkeit eines Auslandssemesters.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben