Qualität, Umwelt, Sicherheit und Hygiene

Abschluss
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
7 Semester
 
Studienbereich
Umwelt, Landwirtschaft und Tiere
Schutz und Sicherheit
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Im Bachelorstudiengang Qualität, Umwelt, Sicherheit und Hygiene beschäftigen sich die Studierenden mit Fragen zu Hygienevorschriften, zu Sicherheitsvorkehrungen sowie zum Thema Umweltschutz. Sie erwerben Wissen über Gesetze und Richtlinien und lernen, abteilungsübergreifende Prozesse zu koordinieren und zu steuern. Darüber hinaus setzen sie sich mit der Dokumentation von Prozessen sowie transparenten Abläufen auseinander.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Allgemeine Chemie
  • Anorganische Chemie
  • Allgemeine Biologie
  • Mikrobiologie
  • Umweltschutz
  • Mathematik
  • Statistik
  • Physik
  • Ökologie
  • Epidemiologie
  • Organische Chemie
  • Umweltchemie
  • Angewandte Mikrobiologie
  • Hygiene
  • Energie
  • Mobilität
  • Mechatronik
  • Messtechnik
  • Regelungstechnik
  • Auditierung
  • Sicherheitstechnik
  • Gefahrstoffe
  • Notfallmanagement
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Integrierte Managementsysteme
  • Arbeitsschutz
  • Personalmanagement
  • Konfliktmanagement
  • Internationales Projektmanagement
  • Recht
  • Kommunikation
  • Marketing
  • Qualitätswesen

Perspektiven

Die Absolventen können nach erfolgreichem Abschluss des Studiums in u.a. folgenden Berufsfeldern eine Tätigkeit aufnehmen:

  • Umweltschutz
  • Betriebliche Gefahrenabwehr
  • Qualitätsmanagement
  • Arbeitsschutz
  • Produktsicherheit

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben