Public Policy and Human Development

Abschluss
Master of Science
Regelstudienzeit
2 Semester
 
Studienbereich
Kultur und Geist
Büro und Verwaltung
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Der Masterstudiengang Public Policy and Human Development betont die Verbindung zwischen öffentlicher Politik und Entscheidungsprozessen bzw. der Effektivität und Effizienz der Regierung. Dazu werden den Studierenden breit gefächerte Fähigkeiten, Werkzeuge und Kenntnisse vermittelt, die es ihnen ermöglichen, die Entscheidungsprozesse zu analysieren und an ihnen teilzuhaben. Aktuelle politische Fragen in diesem Bereich sind beispielsweise die Auswirkungen der Immigrationspolitik, der Zugang zur Gesundheitsversorgung für Kinder in Entwicklungsländern oder die Abschwächung der Effekte der globalen Erwärmung. Im zweiten Semester entscheiden sich die Studierenden für eine Spezialisierungsrichtung.

Inhalte:

  • Analyse öffentlicher Politik
  • Grundlagen des Wohlfahrtsstaats
  • Öffentliche Finanzen
  • Mikroökonomik
  • Politikwissenschaft
  • Öffentliches Management
  • Management gesellschaftlicher Risiken
  • Internationale Beziehungen
Mögliche Schwerpunkte:
  • Nahrung, Gesundheit und Entwicklung
  • Globalisierung, Gesundheit und Entwicklung
  • Migrationsstudien
  • Design der Sozialpolitik
  • Finanzierung der Sozialpolitik
  • Nachhaltige Entwicklung

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Public Policy and Human Development sind nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms akademisch geschulte Politikentwickler und -analytiker, die im Bereich der Politikberatung tätig sind. Neben dem direkten Einstieg in den Beruf sind sie auch zur Aufnahme eines Promotionsstudiums qualifiziert. Sie sind in der Lage, verschiedene Optionen in der Politik zu erkennen und zu bewerten und so die bestmögliche Entscheidung zu treffen.

Ihre Tätigkeitsfelder finden sie sowohl national als auch international in öffentlichen und privaten Institutionen der Politik, dies schließt nationale, regionale und lokale Regierungen ebenso mit ein wie Ministerien, NGOs und internationale Organisationen und Beratungen.

Besonderheiten

Die Studieninhalte werden in englischer Sprache vermittelt.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben