Psychologie

Abschluss
Master of Arts
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Kultur und Geist
 
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Im Masterstudiengang Psychologie erhalten die Studierenden Wissen über psychische Störungen und die zugehörigen Behandlungsmethoden. Dabei werden die Bereiche Tiefenpsychologie, Psychoanalyse und Verhaltenstherapie abgedeckt, um den Studierenden einen Zugang zu allen Ansätzen zu ermöglichen. Schwerpunkt bildet die Vermittlung von diagnostischen, therapeutischen und beraterischen Basiskompetenzen sowie von verhaltenstherapeutischen und psychoanalytischen Verfahren  

Oftmals ermöglichen Wahlpflichtmodule eine individuelle Schwerpunktbildung und Vertiefung:

  • Klinische Neuropsychologie
  • Arbeits- und Organisationspsychologie  
Inhalte:
  • Grundlagen der Klinischen Psychologie/Psychoanalyse
  • Entwicklungspsychologie, Entwicklungspsychopathologie und Krankheitslehre
  • Diagnostik, Intervention, Beratung und Prävention
  • Allgemeine und spezielle Störungslehre
  • Psychologische Diagnostik
  • Theoretische Psychoanalyse, psychoanalytische Subjekt- und Kulturtheorie
  • Methoden anwendungsorientierter Forschung
  • Wissenschafts- und Erkenntnistheorie
  • Prävention und Beratung

Perspektiven

Das Auftreten psychischer Erkrankungen hat in der Vergangenheit zugenommen, dafür können beispielsweise Probleme und Anforderungen der Arbeitswelt verantwortlich sein. Dadurch wird auch der Bedarf an psychotherapeutischen Behandlungsmöglichkeiten weiter steigen.  

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Medizinische Rehabilitation
  • Beratung
  • Krankenhäuser
  • Praxen
  • Gesundheits- und Versorgungsforschung

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben