Psychologie

Abschluss
Master of Science
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Kultur und Geist
 
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Die Psychologie beschäftigt sich mit der Erklärung und Vorhersage menschlichen Handelns und Erlebens. Im Masterstudiengang Psychologie werden die Inhalte aus dem Bachelor vertieft und erweitert. Die Studierenden sollen in die Lage versetzt werden, größere fachliche Zusammenhänge zu überblicken, die wissenschaftlichen Erkenntnisse und Methoden in der Arbeitswelt anzuwenden und ihre Bedeutung und Reichweite für die Lösung wissenschaftlicher und gesellschaftlicher Probleme nutzbar zu machen.

Inhalte:

  • Kognitionspsychologie
  • Arbeitspsychologie
  • Personal- und Organisationspsychologie
  • Psychologie und berufliche Rehabilitation
  • Methodenlehre

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Psychologie sind nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms in der Lage, in vielen Bereichen Tätig zu werden. Durch den Fokus des Studiums bietet sich hier aber vor allem eine Tätigkeit als Arbeits- und Organisationspsychologe an. Anders als die Absolventinnen und Absolventen eines Bachelorstudiengangs sind sie auch zur eigenverantwortlichen Durchführung von Forschungsprojekten qualifiziert.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Sozialwissenschaftliche Forschungslabors
  • Arbeitsschutz
  • Technische Prüfstellen
  • Rehabilitationseinrichtungen
  • Ergonomieberatung, Personalwesen
  • Ausbildungsstätten der beruflichen Weiterbildung
  • Marketing
  • Umfragewesen
  • Telekommunikation und Medien

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben