Promotionsprogramm (Internationale Betriebswirtschaftslehre)

Abschluss
Promotion
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Büro und Verwaltung
Sprachen
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium und Praxiserfahrung

Studieninhalte

Im ersten Studienjahr nehmen die angehenden Doktorandinnen und Doktoranden an Blockseminaren und Vorlesungen teil. In diesen Seminaren werden ihnen methodische und methodologische Kompetenzen zur erfolgreichen Abfassung der Dissertation vermittelt. Im Rahmen von Forschungskolloquien werden aktuelle Themen der internationalen Betriebswirtschaftslehre sowie benachbarter Disziplinen inhaltlicher und methodischer Art aufgegriffen und diskutiert.

Inhalte:

  • Internationale Betriebswirtschaftslehre
  • Theoretische und methodische Probleme interkultureller/internationaler Vergleichsforschung
  • Forschungsprogramme der Wirtschaftswissenschaften
  • Methoden der empirischen Sozialforschung
  • Wissenschaftstheorie

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Promotionsstudiengangs Biowissenschaften sind nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms für vielfältige Beschäftigungsfelder qualifiziert. Sie können einerseits in der Wirtschaft tätig werden, andererseits sind sie zur Planung und Durchführung eigener Forschungsprojekte qualifiziert. Daher ist auch eine Beschäftigung im Forschungsbereich möglich. Als dritte Möglichkeit können die Studierenden auch in der Lehre tätig werden.

Besonderheiten

Je nach Hochschule können die Studieninhalte in unterschiedlichen Sprachen, wie z.B. Englisch, vermittelt werden.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben