Praktische Philosophie - Lehramt an Hauptschulen, Realschulen und Gesamtschulen

Abschluss
Bachelor of Arts
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Erziehung, Bildung und Theologie
Kultur und Geist
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Der Bachelorstudiengang Praktische Philosophie bereitet die Studierenden auf das Philosophieren mit Kindern und Jugendlichen im schulischen und außerschulischen Bereich vor. Dabei geht der Studiengang in Anlehnung an den Philosophen Immanuel Kant davon aus, dass jeder Mensch philosophieren kann. Der Grundstein der Philosophie ist die Fähigkeit, Probleme der eigenen Lebenswelt zu hinterfragen, kritisch zu durchdenken und zu beurteilen. Dahingehend werden die Studierenden geschult und ausgebildet. Zudem erhalten sie einen Einblick in die Didaktik des Faches, um ihr erworbenes Wissen anwendungsorientiert weitergeben zu können.

Inhalte:

  • Argumentation und Text
  • Logik und Argumentationstheorie 
  • Erkenntnistheorie
  • Metaphysik 
  • Handeln und Moral
  • Ethik
  • Gesellschaft und Staat
  • Politische Philosophie und Sozialphilosophie
  • Didaktik
  • Lehren und Lernen der Philosophie
  • Anthropologie und Kulturphilosophie
  • Religionswissenschaft

Perspektiven

Der Bachelorstudiengang bereitet die Absolventinnen und Absolventen speziell auf einen weiterführenden Masterstudiengang und damit auf die die Lehrtätigkeit an Haupt-, Real- und Gesamtschulen vor. Nach dem Bachelorabschluss sind sie zu außerschulischer Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen qualifiziert.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben