Pflegemanagement

Abschluss
Bachelor of Arts
Regelstudienzeit
8 Semester
 
Studienbereich
Gesundheit, Pflege und Medizin
Büro und Verwaltung
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Das Bachelorprogramm soll wirtschafts- und pflegewissenschaftliche Erkenntnisse und Methoden vermitteln, um Tätigkeiten im Spannungsfeld von Pflege und Ökonomie zu ermöglichen. Zudem werden Bereiche wie Kommunikationsfähigkeit, Kreativität, analytische und konzeptionelle Fähigkeiten gefördert. Die Studenten erhalten dadurch die Fähigkeit, Effizienz und Effektivität in Einrichtungen des Gesundheitswesen zu verbessern.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Systematisierung der Pflegepraxis
  • Pflegerische Prophylaxen
  • Patientenorientierung und Pflegeethik
  • Lebensaktivitäten und Lebensspanne
  • Grundlagen von Gesundheits- und Krankenhauseinrichtungen
  • Gesundheitspolitische Rahmenbedingungen
  • Theoretische Grundlagen der Pflegepraxis
  • Rechnungswesen aus krankenhausspezifischer Sicht
  • Statistik im Gesundheitswesen
  • Wirtschaftsprivatrecht
  • Englisch/Wirtschaftsenglisch
  • krankenhausbetriebliche Funktionen und Entscheidungen
  • Informatik im Gesundheitswesen
  • Grundlagen der Mitarbeiterführung
  • Pflegerische Versorgungsstrukturen
  • Finanz- und Kostenmanagement in Gesundheitseinrichtungen
  • Grundlagen der Organisationsentwicklung
  • Personal und Arbeitsrecht
  • Professionalisierung und Systematisierung in der Pflege
  • Gesundheitseinrichtungen am Markt
  • Personalmanagement im Gesundheitswesen
  • Krankenhausrecht: Vertrags- und Haftungsrecht
  • Qualitätsentwicklung/Qualitätsmanagement in der Pflege

Perspektiven

Die AbsolventInnen des Bachelorstudiengangs Pflegemanagement übernehmen Leitungs- und Querschnittsaufgaben in Organisationen des Sozial-, Pflege- oder Gesundheitswesens.

Mögliche Arbeitsfelder:

  • Geschäftsführung/Aufgaben der Pflegedienstleitung in Krankenhäusern
  • Qualitätsmanagement, Organisation und Controlling in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen
  • Beratende oder leitende Funktionen in Wohlfahrtsorganisationen, Trägergesellschaften von Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen
  • Aufgaben im Bereich pflegebezogener Gesundheitsfinanzierung und Case-Management bei Leistungsanbietern und Kostenträgern
  • Beratende Funktionen bei Krankenhausplanung 
  • Konzeptionelle und beratende Aufgaben bei Pharmaorganisationen, Medizintechnik und E-Health-Entwicklung
  • Konzeptionelle und beratende Funktionen in Verbänden, Krankenkassen und öffentlicher Verwaltung

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben