Osteopathie - berufsbegleitend

Abschluss
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
8 Semester
 
Studienbereich
Gesundheit, Pflege und Medizin
 
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Zu Beginn des Studiums lernen die Studierenden wichtige osteopathische Grundlagen kennen. Gleichzeitig bilden die Themen Anatomie, Physiologie, Biologie, Wahrnehmung, wissenschaftliches Arbeiten, Clinical Reasoning, Psychologie und Gesprächsführung wichtige inhaltliche Schwerpunkte. Die Studierenden erlangen Verständnis über die Konzepte und die Philosophie der Osteopathie und erlernen den Umgang mit Patienten.  

Inhalte:

  • Anatomie 
  • Orthopädie 
  • Osteopathische Prinzipien 
  • Gesundheitsökonomie 
  • Biochemie 
  • Sozialkommunikative Kompetenz 
  • Methodologie 
  • Anatomie am Präparat 
  • Kinderosteopathie 
  • Physiologie

Perspektiven

Mit dem Abschluss des Studiums Osteopathie stehen Ihnen vielfältige Berufschancen auf einem wachsenden Markt offen. Das erfolgreiche Abschließen des Studiums befähigt Sie zu eigenverantwortlichem beruflichen Handeln, z.B. in Praxen oder Krankenhäusern.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben