Medieninformatik

Abschluss
Diplom
Regelstudienzeit
8 Semester
 
Studienbereich
Medien und Gestaltung
IT und EDV
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Die Medieninformatik ist ein Spezialgebiet der Informatik, das seinen Schwerpunkt auf den Bereich digitale Medien legt. Die Studierenden des Diplomstudiengangs Medieninformatik erwerben die theoretischen und technischen Grundlagen der Ver- und Bearbeitung, Übertragung und Präsentation digitaler Medien. Das Studienprogramm ist fachübergreifend ausgerichtet und vermittelt den Studierenden auch Kenntnisse aus der angewandten Informatik, der Medientheorie, der Medienökonomie oder der Mediendidaktik. Die Bearbeitung von Fragestellungen aus der Praxis und die Durchführung eigener Projekte hält das Studium nah an der beruflichen Praxis.

Inhalte:

  • Programmierung
  • Betriebssysteme
  • Datenbanken
  • Rechnerarchitekturen
  • Kommunikationstechnologien
  • Rechnernetze
  • Internettechnologien
  • Kommunikationsgestaltung
  • Elektronik
  • digitale Signale und Systeme
  • Medientechnik
  • Softwaredesign
  • Medienrecht
  • Gestaltung von Softwareentwicklungsumgebungen und Softwareoberflächen
  • Entwurf und Gestaltung von Medienprodukten
  • Digitale Ton-, Bild-, und Videoverarbeitung
  • Computergrafik, Computeranimation 
  • Medientechnologien, Autorensysteme, Publikationssysteme
  • Mathematische/Stochastische Modelle
  • Informationssicherheit 
  • IT-Vertragsrecht

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Diplomstudiengangs Medieninformatik finden ihre Einsatzfelder nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms überall dort, wo digitale Medien entwickelt, bearbeitet oder verwendet werden. Mögliche Aufgaben sind beispielsweise Software-Entwicklung, elektronische Bildverarbeitung und Druckvorstufe, die Produktion von Online-Publikationen und Offline-Dokumenten oder auch die Aus- und Weiterbildung im medialen Bereich.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Wirtschaft, Industrie und Handel
  • Einrichtungen der Kommunen, der Länder und des Bundes
  • Telekommunikation
  • Unternehmensberatungen
  • Werbebüros und Design-Studios
  • Softwarehäuser
  • Internet-Provider 
  • Rundfunk- und Fernsehanstalten

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben