Medien- und Eventmanagement

Abschluss
Bachelor of Arts
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Medien und Gestaltung
Büro und Verwaltung
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Der Bachelorstudiengang Medien- und Eventmanagement vermittelt seinen Studierenden Kompetenzen, die für das Management und die wirtschaftliche Steuerung von Arbeitsprozessen in der Medien- und Veranstaltungswirtschaft. Das Programm wird in einer Vollzeitvariante und in einer dualen Variante angeboten. Es ist sowohl auf den Medien- als auch auf den Eventbereich spezialisiert, um eine möglichst breite Palette von Inhalten abzudecken. Die Vermittlung der Inhalte orientiert sich an der beruflichen Praxis.

Inhalte:

  • Personale und soziale Kompetenzen
  • Medientechnologie
  • Sozialwissenschaften
  • Medien- & Kommunikationswissenschaft
  • Interkulturalität
  • Wirtschaftswissenschaft oder Politologie/Soziologie
  • Medien- oder Kommunikationswissenschaft
  • Englisch und Wirtschaftsenglisch
  • Vertiefung Englisch oder Grundlagen Spanisch
  • Grundlagen des Medienmanagements
  • Grundlagen der Medienökonomie, Methodologie
  • Print-Medienwirtschaft
  • Digital-Medienwirtschaft
  • AV-Medienwirtschaft
  • Cross Media Management
  • Praxis der Medienwirtschaft
  • Grundlagen der Veranstaltungswirtschaft
  • Veranstaltungsökonomie
  • Veranstaltungsmanagement
  • Veranstaltungstechnik
  • Praxis der Veranstaltungswirtschaft

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Medien- und Eventmanagement sind nach dem erfolgreichen Abschluss in der Lage, in der Medien- und Eventindustrie wirtschaftliche Entscheidungen zu treffen und nach diesen Entscheidungen zu handeln. Neben dem direkten Einstieg in den Beruf sind sie auch zur Aufnahme eines weiterführenden Masterstudiengangs qualifiziert, in dem sie ihre Kenntnisse vertiefen und erweitern.

Ihre Tätigkeitsfelder finden sie in den verschiedenen Organisationen und Unternehmen der Medienbranche und der Eventbranche.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben