MediaArchitecture

Abschluss
Master of Science
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Bauwesen und Immobilien
Medien und Gestaltung
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Der Masterstudiengang Media Architecture ist fachübergreifend ausgerichtet und wurde konzipiert, um dem immer stärker werdenden wechselseitigen Einfluss von Medien und Architektur gerecht zu werden. Die Schnittstelle zwischen den beiden Bereichen ist noch relativ neu, von daher herrscht ein Bedarf an qualifizierten Fachkräften, den dieser Studiengang zu decken versucht.

Inhalte:

  • Entwerfen und Bauformenlehre
  • Darstellungsmethodik
  • Entwerfen und Architekturtheorie
  • Computer-Supported Cooperative Work 
  • Geschichte und Theorie der Kulturtechniken
  • Interface Design

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des fachübergreifenden Masterstudiengangs MediaArchitecture sind nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms hervorragend auf einen Einsatz an der Schnittstelle zwischen Medien und Architektur vorbereitet. Sie sind zu eigenverantwortlicher gestalterischer Tätigkeit fähig und haben das nötige Wissen um sich auch zukünftigen Herausforderungen stellen zu können, die sich möglicherweise durch die Entwicklung neuer medialer Technologien ergeben.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Architekturbüro
  • Messe- und Eventarchitektur
  • Filmarchitektur
  • Bühnenbild
  • Städteplaner
  • Ingenieurbüros
  • Intelligente Leitsysteme
  • Wissens-, Produkt- und Imagerepräsentation

Besonderheiten

Zur Aufnahme des Studienprogramms muss eine fachbezogene Eignugnsprüfung absolviert werden.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben