Mechatronics

Abschluss
Master of Science in Engineering
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Mechatronik
 
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Der Masterstudiengang Mechatronics ermöglicht es den Studierenden, die Inhalte aus dem Bachelorstudienprogramm zu vertiefen und zu erweitern. Ein Fokus wird bei der Vermittlung der Inhalte auf die Bereiche Modellierung, Berechnung, Simulation und Realisierung gelegt. Das Programm baut auf den Grundlagen des Maschinenbaus, der Elektronik und der Informationstechnik auf und ist daher fachübergreifend ausgerichtet. Ein breites Wahlfachangebot rundet die Inhalte ab, zudem ist eine Fremdsprachenausbildung fest in den Studienplan integriert.

Inhalte:

  • Höhere Mathematik
  • Grundlagen der Elektronik
  • Embedded Systems
  • Modellierung und Simulation mechatronischer Systeme
  • Finite Element Method
  • CAM Technology and Rapid Prototyping
  • Power Drives
  • Robotics and Control
  • Reverse Engineering
  • Computational Fluid Dynamics
  • Sensor Systeme
  • Angewandte Robotik
  • Nonlinear Finite Element Analysis
  • Product Lifecycle Management

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Mechatronics sind nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms in der Lage, mechatronische Systeme zu konzipieren, zu entwerfen und zu dimensionieren. Sie können technische Systeme simulieren und so Analysen und Verbesserungen durchführen. Auch die Planung, Simulation und Steuerung von ganzen Produktionsanlagen und Produktionsprozessen gehört zu ihrem Aufgabenbereich. Anders als die Absolventinnen und Absolventen eines Bachelorstudienprogramms sind sie auch für die Aufnahme von Führungsverantwortung qualifiziert.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Maschinen-, Elektro- und Elektronikindustrie
  • Konsum- und Investitionsgüterindustrie
  • Fahrzeugindustrie
  • Automobilzulieferer
  • Medizintechnik
  • Entwicklungs-, Planungs- und Ingenieurbüros

Besonderheiten

Die Studieninhalte werden in englischer Sprache vermittelt, daher sind gute Englischkenntnisse für den erfolgreichen Abschluss des Programms sehr wichtig.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben