Mathematik

Abschluss
Master of Science
Studium in Deutschland Studium in Österreich Studium in Schweiz
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Naturwissenschaft und Forschung
 
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Mathematik ist nicht nur trockenes Zahlenjonglieren, man kann sie vielfach anwenden, auch im Alltag. Mit ihrer Hilfe berechnet man zum Beispiel Marktprognosen für Wirtschaftsunternehmen oder optimale Taktzeiten für die U-Bahn errechnen. Um die Bedeutung der Mathematik noch weiter zu unterstreichen: Computer oder Internet wären ohne die Erkenntnisse der Mathematik unmöglich. Im Masterstudiengang Mathematik können die Studierenden ihre bereits im Bachelorstudium erworbenen Kenntnisse vertiefen und erweitern.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Mathematik in der Meteorologie
  • Mathematik im Maschinenbau
  • Mathematik in der Geographie
  • Mathematik im Verkehrswesen
  • Physik
  • Informatik
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Mathematische Vertiefung

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Mastersturiengangs Mathematik werden in ihrer Fähigkeiten zu abstraktem, strukturellen Denken und zur schnellen Einarbeitung in komplexe Zusammenhänge geschult, was ihnen hilft, sich in verschiedensten Berufen zurechtzufinden. Anders als die Absolventinnen und Absolventen eines Bachelorstudiengangs sind sie in der Lage, eigenständig Forschung durchzuführen und Führungs- und Leitungsaufgaben zu übernehmen.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Forschungszentren
  • Banken
  • Versicherungen
  • Wirtschaft
  • Industrie
  • Dienstleistungsunternehmen
  • geisteswissenschaftliche Institutionen

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben