Management und Qualitätsentwicklung im Gesundheitswesen

Abschluss
Master of Science
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Büro und Verwaltung
Gesundheit, Pflege und Medizin
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Die Studierenden des Masterstudiengangs Management und Qualitätsentwicklung im Gesundheitswesen werden befähigt, leitende Positionen in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen zu übernehmen. Sie erwerben Kompetenzen in den Bereichen Unternehmensführung, Verhandlungsführung und Projektmanagement. Ihnen werden Kenntnisse der Gesundheitsökonomie und -politik sowie der Verhandlungsführung vermittelt.

Je nach Hochschule können die Studierenden verschiedene Studienschwerpunkte wählen, zum Beispiel:

  • Management und Betriebswirtschaft
  • Forschung und Qualitätsentwicklung
Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):  
  • Gesundheitsökonomische und -politische Rahmenbedingungen
  • Gesundheitswissenschaften
  • Epidemiologie
  • Prävention
  • Verhandlungsführung
  • Unternehmenssteuerung
  • Karriereplanung
  • Projektmanagement
  • Managementkompetenzen
  • Strategisches Qualitätsmanagement
  • Finanzmanagement
  • Controlling
  • Forschungsdesign
  • Betriebswirtschaft
  • Ethik
  • Recht
  • Gesundheitspolitik
  • Unternehmenspolitik

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen können nach erfolgreichem Abschluss des Studiums beispielsweise in der

  • Entwicklung,
  • Beratung und
  • Leitung
von Einrichtungen im Gesundheitswesen arbeiten.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben