Studium Linguistics

Hier findest du Studienplätze und Informationen über die Inhalte und Perspektiven im Studiengang Linguistics

Abschluss

Master of Arts

Regelstudien­zeit

2 Semester

Studien­bereich

Sprachen
 

Empfohlener Schul­abschluss

Abgeschlossenes Studium

Länder

Studieninhalte

Im Mastertstudiengang Linguistics werden die Inhalte aus dem Bachelorstudiengang vertieft und erweitert. Die Studierenden setzen sich beispielsweise mit den Fragen auseinander, wie die Sprache im menschlichen Gehirn gespeichert wird, wie Sprache zum Informationsaustausch verwendet wird oder warum Kinder Sprachen so schnell erlernen und Erwachsene weniger schnell. Außerdem geht es um die Ursachen von Sprachstörungen und um unterschiedliche Dialekte und 'Soziolekte'.

Inhalte:

  • Sprache in der Gesellschaft: Variation und Diversität
  • Psycholinguistik
  • Linguistische Universalien und Diversität
  • Historische Linguistik der englischen und niederländischen Sprache 
  • Phonologie
  • Frühe Sprachproduktion und Wahrnehmung
  • Erwerb einer Zweitsprache
  • Computergestützes Sprachlernen 
  • Übersetzung
  • Englische
  • Sprachtests

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Mastertstudiengangs Linguistics haben nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten. Überall dort, wo es um Sprache geht, wo sie analysiert oder untersucht wird, wo man sich mit der Sprache an sich auseinandersetzt, finden sie ihre Beschäftigungsmöglichkeiten. Auch eine Tätigkeit in der Forschung ist möglich, die Aufgabenbereiche bleiben zudem nicht auf das Inland beschränkt.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • IT-Branche
  • Unterricht
  • Forschung
  • Beratung
  • Kriminalpolizei
  • Sicherungsdienst

Besonderheiten

Die Studieninhalte werden in englischer Sprache vermittelt.

Anforderungen

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen