Kulturmanagement

Abschluss
Master of Arts
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Kultur und Geist
Büro und Verwaltung
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Im Masterstudiengang Kulturmanagement werden die Inhalte aus dem Bachelorstudiengang vertieft und erweitert. Zu den Inhalten gehören beispielsweise die sozialen, politischen, wirtschaftlichen, rechtlichen und kulturellen Rahmenbedingungen für das Management von Kultur. Die Studierenden erwerben umfassende Kenntnisse über die Instrumente zur Strategieentwicklung. Auch die Anwendung betriebswirtschaftlicher Konzepte im Kontext kultureller Institutionen spielt eine Rolle. Neben den normalen fachlichen Inhalten erwerben die Studierenden auch Managementkompetenzen.

Inhalte:

  • Kunst und Kultur in der Gesellschaft
  • Organisation und Businessplanung
  • Kreative Ressourcen
  • Strategisches Management und Marketing
  • Zielorientierte Steuerung
  • Führung und Personalentwicklung
  • Die Umwelt des Kulturbetriebs: Recht, Medien und Öffentlichkeit
  • Rechnungswesen, Controlling und Finanzierung
  • Organisations- und Kulturentwicklung
  • Die Praxis des Kulturbetriebs

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Kulturmanagement sind nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms zur Übernahme von fachlichen und Leitungsaufgaben in kulturellen Institutionen in der Lage. Durch den berufsbegleitenden Charakter des Programms haben sie den Vorteil, dass sie nicht aus der Praxis ausscheiden müssen, um das Studium zu absolvieren. So haben die die Möglichkeit, die erworbenen Kenntnisse direkt gewinnbringend in der Praxis einsetzen zu können.

Ihre Aufgaben finden sich in kulturellen Einrichtungen aller Art.

Besonderheiten

Der Studiengang wird berufsbegleitend absolviert.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben