KIA Mechatronik und Informationstechnologie

Abschluss
Bachelor of Engineering
Regelstudienzeit
9 Semester
 
Studienbereich
Technik
IT und EDV
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

KIA steht für Kooperative Ingenieurausbildung. Die Studierenden dieses Studienprogramms kombinieren eine klassische Berufsausbildung in einem Unternehmen mit einem Studium an der Hochschule. Inhaltlich beschäftigt sich der Studiengang Mechatronik und Informationstechnologie mit den Ingenieurwissenschaften: Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik. Schwerpunktartig beschäftigen sich die Studierenden mit der technischen sowie der angewandten Informatik. Sie erwerben die Kompetenz, Wissensgebiete sinnvoll miteinander zu verknüpfen, um intelligente Maschinen entwickeln zu können, beispielsweise Assistenzsysteme in Fahrzeugen.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Mathematik
  • Physik
  • Elektrotechnik
  • Grundlagen CAE
  • Werkstoffe
  • Elektrotechnik
  • Grundlagen Informatik
  • Objektorientierte Softwareentwicklung
  • Regelungstechnik
  • Elektronische Schaltungen 
  • Mechanik 
  • Hardwarenahe Programmierung
  • Systemanalyse
  • Simulation
  • Robotik
  • Automatisierung
  • Konstruktion
  • Softwaretechnik
  • Maschinelles Lernen
  • Data Mining
  • Sensortechnik
  • Digitale Signalverarbeitung
  • Produktentwicklungsmanagement
  • BWL
  • Projektmanagement

Perspektiven

Einsatzfelder ergeben sich für die Absolventen in u.a. folgenden Bereichen und Branchen:

  • Gebäudetechnik
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Automobilindustrie
  • Medizin- und Mikrosystemtechnik
  • Technische Informatik
  • Eingebettete Systeme 
  • Robotik

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben