IT Security

Abschluss
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
7 Semester
 
Studienbereich
IT und EDV
Schutz und Sicherheit
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

IT-Sicherheit ist für Unternehmen unerlässlich, da sie wirtschaftliche Schäden, beispielsweise durch Hacker-Angriffe oder Wirtschaftsspionage, verhindert. Die Studierenden des Bachelorstudiengangs IT Security erlernen, wie Daten sicher gespeichert, Viren erkannt und bekämpft sowie digitale Spuren von Kriminellen gefunden werden können. Außerdem beschäftigen sie sich mit Fächern wie Wirtschaftsinformatik, Betriebswirtschaftslehre, Informatik und IT Security.

Inhalte:

  • Grundlagen IT
  • Security
  • Kryptologie
  • Offensive Sicherheitsmethoden
  • Digitale Forensik
  • Allgemeine Informatik
  • Wirtschaftsinformatik
  • Programmierung und Software-Architektur
  • Mathematik
  • Algorithmen
  • Datenstrukturen
  • Datenbanken
  • Betriebssysteme
  • Enterprise Resource Planning
  • Mobile und Cloud computing
  • Wirtschafts- und Internetrecht
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Marketing
  • Projektmanagement

Perspektiven

Absolventinnen und Absolventen arbeiten oft in datenintensiven Bereichen wie Banken und Versicherungen.  

Typische Berufsbilder sind u.a.:

  • IT-Security Officer
  • IT-Security Solution Engineer
  • IT-Security Consultant
  • IT-Sicherheitsbeauftragter
  • IT-Forensiker
  • Datenschutzbeauftragter

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben