International Industry and Trade Management - Berufsbegleitend

Abschluss
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
8 Semester
 
Studienbereich
Sprachen
Handel
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Der berufsbegleitende Bachelorstudiengang International Industry and Trade Management vermittelt den Studierenden die Inhalte aus allen für das Berufsfeld relevanten Teilgebiete des Handels- bzw. Industriemanagements. Dabei ist Praxinähe bespnders wichtig. So erhalten die Studierenden Einblicke in multiple Vertriebskanäle, die Integration von Lieferanten, das Endkundengeschäft und auch in den Bereich derMarkenbildung. Die Studierenden haben die Möglichkeit, eine von zwei Vertiefungsrichtungen zu wählen. Zur Auswahl stehen die Themen Retail und Industrial Management.

Inhalte:

  • Grundlagen des Industrie- und Handelsmanagements
  • Konsumgütermarketing
  • Industriegütermarketing
  • Regionen und- standorte
  • Logistik
  • Global Supply Chain Management
  • Volkswirtschaftslehre
  • Management in Globalen Märkten
  • Rechtliche und steuerliche Rahmenbedingungen
  • Management Grundlagen
  • Strategisches Management
  • Investition und Finanzierung
  • Rechnungswesen
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Projekt- und Innovationsmanagement
  • Grundlagen IT
  • Angewandte IT
  • Geschäftsprozessmanagement
  • Business Simulation
  • Personal Management
  • Organisational Behaviour
  • Business Englisch
  • Vertiefung Retail Management
  • Vertiefung Industrial Management

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des dualen Bachelorstudiengangs International Industry and Trade Management sind nach dem erfolgreichen Abschluss Handels- und Industriemanager und sind in der Lage, die Komplexität internationaler Wertschöpfungs- und Vertriebsprozesse zu verstehen. Sie kennen die Märkte und ihre Besonderheiten und richten das Unternehmens an das Konsumentenverhalten aus. Sie können in national und international aktiven Unternehmen tätig werden und haben durch das praxisorientierte Studium einen leichten Einstieg in den Beruf.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben