International Economic Studies, European Economic Policy

Abschluss
Master of Science
Regelstudienzeit
2 Semester
 
Studienbereich
Sprachen
Kultur und Geist
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Der Masterstudiengang International Economic Studies mit dem Schwerpunkt European Economic Studies ist forschungsorientiert ausgerichtet und vermittelt den Studierenden wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse in Verbindung mit Forschungskenntnissen. Die Studierenden beschäftigen sich mit den Herausforderungen, denen Europa heutzutage wirtschaftlich gegenüber steht und lernen, dass eine gute Politik sowohl wirtschaftlich als auch gesellschaftlich einen großen Unterschied macht. Sie erwerben alle notwendigen Kenntnisse, um die Politik mitzugestalten.

Inhalte:

  • EZB und Finanzpolitik 
  • Forschung in der Wirtschaftspolitik 
  • Aufkommen der globalen Wirtschaft 
  • Angewandte Spieltheorie 
  • Wirtschaftliche Analyse sozialen Verhaltens
  • Weitere Wahlfächer

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengang International Economic Studies mit dem Schwerpunkt European Economic Policy sind nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms in der Lage zu bewerten, wie Europa mit den Herausforderungen der Globalisierung bestmöglich fertig wird und wie die Beziehungen zu aufstrebenden Wirschaften wie beispielsweise in Asien verbessert werden können. Sie können den Wert des Modells der europäischen Sozialpolitik bewerten und die Hauptherausforderungen und -möglichkeiten innerhalb der EU identifizieren.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • EU Civil Service
  • Banken
  • Wirtschaftsberatung 
  • Forschungsinstitute
  • Universitäten

Besonderheiten

Die Studieninhalte werden in englischer Sprache vermittelt.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben