International and European Economic Law

Abschluss
Master of Laws
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Sprachen
Finanzen, Controlling und Recht
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

In Zeiten der Wirtschaftskrise, in der der globale Handel und direkte Investitionen aus dem Ausland eine führende Rolle spielen, trifft der Masterstudiengang International and European Economic Law genau den Bedarf des Arbeitsmarktes nach Juristinnen und Juristen, die im Bereich des internationalen und europäischen Wirtschaftsrechts bewandert sind.

Inhalte:

  • Internationales Handelsrecht
  • Internationales Investitionsrecht
  • Internationales Recht des geistigen Eigentums
  • Europäisches Marktrecht 
  • Europäisches Wettbewerbsrecht
  • Recht europäischer Außenbeziehungen

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs International and European Economic Law sind nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms bestens auf eine Karriere im europäischen und internationalen Wirtschaftsrecht vorbereitet, sowohl im öffentlichen als auch im privaten Sektor. Zudem sind sie zur Aufnahme eines weiterführenden Promotionsstudiengangs qualifiziert. Das anwendungsorientierte Studium erleichtert ihnen den Einstieg in den Beruf.

Besonderheiten

Die Studieninhalte werden in englischer Sprache vermittelt.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben