Instrumentalausbildung

Abschluss
Bachelor of Music
Regelstudienzeit
8 Semester
 
Studienbereich
Kultur und Geist
 
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Der Bachelorstudiengang Instrumentalausbildung vermittelt den Studierenden die handwerkliche und künstlerische Qualifikation, die es ihnen ermöglicht, sich nach dem Abschluss auf dem Arbeitsmarkt gegenüber anderen Bewerbern durchzusetzen. Ihnen werden alle Fähigkeiten und Kenntnisse für eine selbstständige und fächerübergreifende künstlerische Arbeit vermittelt, sodass sie sich auch an Änderungen anpassen können. Durch ein breites Angebot an Wahlfächern können die Studierenden die Inhalte an ihre Kenntnisse anpassen.

Inhalte:

  • Akkordeon
  • Blockflöte
  • Cembalo
  • Fagott
  • Gitarre
  • Harfe
  • Horn
  • Klarinette
  • Klavier
  • Kontrabass
  • Oboe
  • Orgel
  • Posaune
  • Querflöte
  • Saxophon
  • Schlagzeug
  • Trompete
  • Tuba
  • Viola
  • Violine
  • Violoncello

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Instrumentalausbildung sind nach dem erfolgreichen Abschluss in der Lage, entweder direkt in den Beruf einzusteigen oder ihre Kenntnisse und Fähigkeiten mit einem weiterführenden Masterstudiengang zu vertiefen und zu erweitern. Sie sind zur eigenständigen Durchführung von künstlerischer Arbeit qualifiziert.

Besonderheiten

Der Studiengang kann auch ohne Hochschulzugang absolviert werden, wenn eine hervorragende künstlerische Begabung nachgewiesen wurde.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben