Information and Communication Systems

Abschluss
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
7 Semester
 
Studienbereich
Medien und Gestaltung
Kultur und Geist
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Der Bachelorstudiengang Information and Communication Systems ist trinational ausgerichtet, wobei deutsche, schweizerische und französische Hochschulen beteiligt sind. Die Studierenden sammeln dabei sprachliche und kulturelle Erfahrungen in den drei verschiedenen Staaten. Es werden fachübergreifende Kenntnisse entwickelt, dazu gehören mathematische, informationstechnische, elektrotechnische und physikalische Grundkenntnisse und vertiefte Kenntnisse, beispielsweise zur Entwicklung kommunikationstechnischer Systeme und deren Einsatz.

Inhalte:

  • Algebra
  • Analysis 
  • Elektrotechnik
  • Informatik
  • Physik und Werkstoffe
  • Digitaltechnik
  • Analogtechnik
  • Signale und Systeme
  • Kommunikationstechnik
  • Regelungstechnik
  • Datennetze
  • Programmierung
  • Netzwerke
  • Sprachen
  • BWL
  • Geistes- und Sozialwissenschaften

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Information and Communication Systems sind nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms sowohl auf Tätigkeitsfelder im In- als auch im Ausland vorbereitet. Durch ihre Auslandserfahrungen und die dadurch erworbenen sprachlichen und interkulturellen Kompetenzen sind sie attraktive Bewerberinnen und Bewerber für viele Unternehmen. Sie können entweder direkt in den Beruf einsteigen oder ihre Kenntnisse und Fähigkeiten mit einem weiterführenden Masterstudiengang vertiefen und erweitern.

Mögliche Tätigkeitsfelder finden sich in allen Branchen und Unternehmen, die Informations- und Kommunikationssysteme herstellen, vertreiben oder verwenden.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben