Industrial Management - berufsbegleitend

Abschluss
Master of Arts
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Büro und Verwaltung
 
Empfohlener Schulabschluss
Keine Angabe
 

Studieninhalte

Im Masterstudiengang Industrial Management werden die Inhalte aus dem Bachelorstudium vertieft und erweitert. Das Studienprogramm hat die Fachrichtung Kommunikationsmanagement mit dem Schwerpunkt Sport-, Gesundheits- und Eventmanagement. Das Studium ist sehr praxisorientiert und die Studierenden planen eigene Forschungsprojekte und führen diese durch. Das Programm wird auch in einer Vollzeitvariante angeboten.

Inhalte:

  • Strategische Unternehmensführung
  • Strategisches Management
  • Controlling and Finance
  • Erfolgscontrolling
  • Finanzmanagement
  • Internationales Management
  • Angewandte Unternehmensführung
  • Personalführung
  • Arbeitsrecht
  • Spezielle Kommunikation
  • Sportkommunikation
  • Modelle und Methoden der Sportwissenschaft
  • Sportkommunikation / Sportökonomie
  • Gesundheitskommunikation
  • Einführung in die Gesundheitskommunikation
  • Anwendungsfälle aus Prävention, Wellness, Tourismus
  • Events & Kampagnen in Sport, Medien, Gesellsch
  • Eventmarketing in der Unternehmens- & Markenkommunikation
  • Anwendungsfälle der Eventkommunikation
  • Businessplanung
  • Marketingforschung
  • Markt- und Werbepsychologie
  • Organisationspsychologie
  • Business Englisch
  • Rhetorik
  • Medienwissenschaften
  • Kommunikations- & Programmstrategie
  • Public Affairs
  • Internationale Kommunikation
  • Unternehmenskommunikation
  • Businessplanung
  • Marketingforschung
  • Markt- und Werbepsychologie
  • Organisationspsychologie

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Industrial Management mit der Fachrichtung Kommunikationsmanagement und dem Schwerpunkt Sport-, Gesundheits- und Eventmanagement haben nach dem erfolgreichen Abschluss anders als die Absolventinnen und Absolventen eines Bachelorstudiengangs auch Zugang zu gehobenen Führungspositionen. Sie finden ihre Tätigkeitsfelder vor allem im Sport- und Gesundheitssektor oder im Eventbereich. Dabei sind die Chancen in größeren Unternehmen am höchsten. Der Studiengang ist praxisorientiert ausgerichtet, was ihnen den Einstieg in den Beruf erleichtert.

Besonderheiten

Das Programm wird berufsbegleitend absolviert.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben