Humanmedizin

Abschluss
Bachelor
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Gesundheit, Pflege und Medizin
 
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Im Bachelorstudiengang Humanmedizin werden den Studierenden wissenschaftliche Grundlagen und praktische Fähigkeiten vermittelt, die die Grundlage für die spätere Ausübung des Arztberufes schaffen. Daher sind klinische Blöcke in das Studium integriert, während denen praktisch gearbeitet wird. Neben den Fachkompetenzen wird auch viel Wert auf berufsrelevante Softskills gelegt, die es den Studierenden ermöglichen sollen, mit Patienten und Angehörigen optimal zusammenzuarbeiten.

Inhalte:

  • Lebensprozesse im Menschen
  • Pflegepraktikum
  • medizinische Ethik 
  • praktische Fähigkeiten

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Humanmedizin sind nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms in erster Linie auf einen weiterführenden Masterstudiengang vorbereitet, in dem sie ihre Kenntnisse vertiefen und erweitern. Auch nach dem Abschluss des Masterstudiengangs sind sie noch keine fertigen Ärzte, es wird noch ein zusätzlicher Ausbildungsschritt verlangt.

Besonderheiten

Wegen der strengen Zulassungskriterien im Hinblick auf die Fächerkombination im Abitur ist es für deutsche Schüler und Schülerinnen sehr schwierig in den Niederlanden einen Studienplatz für den Bachelorstudiengang Humanmedizin zu bekommen.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben