Hebammen

Abschluss
Bachelor of Science in Health Studies
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Gesundheit, Pflege und Medizin
 
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Hebammen beschäftigen sich mit der Betreuung von Frauen vor, während und nach der Geburt. Sie müssen daher Experten für Frauengesundheitsthemen sein, besonders wenn es um die reproduktiven Gesundheit geht. Durch viele berufspraktischen Übungen und Praktika, die die Studierenden des Bachelorstudiengangs Hebammen absolvieren, wenden sie ihre theoretischen Kenntnisse schon früh praktisch an und vertiefen und verfeinern sie so.

Inhalte:

  • Anatomie, Physiologie und Pathologie
  • Allgemeine naturwissenschaftliche Grundlagen 
  • Hebammenlehre 
  • Geburtshilfe
  • Pflege und Instrumentenkunde
  • Pharmakologie 
  • Kinderheilkunde 
  • Entwicklungspsychologie und Pädagogik
  • Alternative Betreuung
  • Geburtshilfliches Notfallmanagement 
  • Forschungspraxeologie 
  • Management
  • Englisch
  • Betreuung und Gesundheitsförderung 
  • Recht und Ethik

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Hebammen sind nach dem erfolgreichen Abschluss optimal auf die eigenverantwortliche Durchführung der Hebammentätigkeit vorbereitet. Sie erwerben die die erforderlichen wissenschaftlichen Kenntnisse und dazu Sozial- und Kommunikationskompetenzen, die für den Umgang mit Klienten und Patienten wichtig sind. Durch die praxisorientierte Ausbildung haben sie einen leichten Einstieg in den beruflichen Alltag.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Mütterberatungsstellen
  • Geburtshäuser
  • Hebammenpraxen
  • Arztpraxen
  • Lehre
  • Forschung

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben