Gesundheit und Gesellschaft

Abschluss
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Gesundheit, Pflege und Medizin
Kultur und Geist
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Der Studiengang Gesundheit und Gesellschaft beschäftigt sich mit der Frage, wie das alltägliche Leben von der Gesundheit bestimmt wird und wo der Zusammenhang zwischen Gesundheit und dem Lebensstil oder der Umgebung, liegt.
Die Studierenden setzen sich mit dem fortschreitenden Prozessen und Folgen der Individualisierung sowie des demographischen Wandels auseinander und konzipieren Lösungen zur Verbesserung der Lebensqualität.
Zu Beginn des Studiums erfolgt eine Einführung in Gesellschaft und Gesundheit sowie in Wirtschaftswissenschaften und Soziologie. Des Weiteren lernen die Studierenden verschiedene naturwissenschaftliche Forschungsmethoden kennen.
Die effiziente Analyse von Pflegesystemen und die Verbesserung der Qualität dieser werden den Studierenden näher gebracht.

Im Verlauf des Studiums kommen erweiternde Fächer hinzu:

  • Soziale Umgebung
  • Lebensstil
  • ebensraum der Menschen

Perspektiven

Neben der Qualifizierung zum weiterführenden Masterstudium sind die Absolventinnen und Absolventen in folgenden Berufen einsetzbar:

  • Berater bei örtlichen Gesundheitsprojekten
  • Sachbearbeiter für Gesundheit (beispielsweise bei Behörden)
  • Sozialwissenschaftlicher Forscher (beispielsweise an einer Universität im In- oder Ausland)
  • Programm-Manager (beispielsweise bei einem Gesundheitsfonds)

Besonderheiten

Je nach Universität kann der Studieninhalt in anderen Sprachen, wie z.B. Englisch und Niederländisch, vermittelt werden.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben