Geographie

Abschluss
Bachelor of Arts
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Umwelt, Landwirtschaft und Tiere
 
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

In der Geographie geht es um die Erdoberfläche und die menschlichen Aktivitäten die sich auf ihr abspielen. Hierbei werden die Prozesse erforscht, die die Struktur und Dynamik natürlicher, ökonomischer und sozialer Systeme bestimmen. In der physischen Geographie wird in erster Linie der naturwissenschaftliche Forschungsansatz behandelt, die Anthropogeographie nutzt eher eine wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Perspektive. Im Bachelorstudiengang Geographie erwerben die Studierenden alle notwendigen Kenntnisse, um Lebensräume unter ökologischen Gesichtspunkten zu sichern und zu verbessern oder räumliche Nutzung zu planen. Die Studierenden haben dabei die Möglichkeit, einen Schwerpunkt in einem für sie interessanten Bereich zu wählen und sich so in diesem Bereich zu spezialisieren.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Physische Geographie und Landschaftsökologie
  • Wirtschafts- und Kulturgeographie
  • Methoden der Geographie 
  • Regionale Geographie
  • Geographische Informationssysteme 
  • Praktische Landschaftsanalyse
  • Geomultimedia
  • Raumsysteme in der Physischen Geographie
  • Wirtschaftsstrukturen und -prozesse in Regionen, Ländern und Ländergruppen
  • VWL 
  • Stadt-, Regional- und Landesplanung
  • Botanik
  • Ökologie
  • Böden 
  • Kristallographie
  • Paläontologie / Paläobiologie 
  • System Erde / Erdgeschichte
  • Wasser und Klima
  • Geoinformatik

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Geographie verfügen über einen international anerkannten Studienabschluss, daher bietet sich die Möglichkeit entweder im In- oder im Ausland tätig zu werden. Das große Spektrum der erworbenen Kompetenzen eröffnet Perspektiven in vielen verschiedenen Berufsfeldern. Sie können entweder direkt in den Beruf einsteigen, oder mit einem weiterführenden Masterstudiengang ihre Kenntnisse und Fähigkeiten erweitern und sich unter Umständen auch für das Lehramt qualifizieren.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Dienstleistungssektor
  • Behörden
  • Forschungsinstitute
  • Verbände und Vereine
  • Boden- und Gewässerschutz
  • Entwicklungshilfe
  • Geodaten und Geoservice
  • GIS-Consulting
  • Controlling
  • Finanzdienstleistungen
  • Marketing
  • Regenerative Energien
  • Tourismusförderung
  • Standortplanung
  • Unternehmens- und Kommunalberatung 
  • Wirtschaftsförderung und Technologietransfer
  • Standortmanagement
  • Verwaltung
  • Umweltschutz/-beratung
  • Naturschutzplanung
  • Telekommunikation
  • Citymanagement
  • Immobilienwirtschaft
  • Wirtschaftsförderung

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben