General Management

Abschluss
Bachelor of Arts
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Sprachen
Büro und Verwaltung
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Die Auswirkungen der Globalisierung sind auch durch steigenden Wettbewerbsdruck in der Wirtschaft deutlich spürbar. Dadurch steift auch die Nachfrage nach hochqualifizierten Führungskräften, die neben Fach- und Methodenwissen eine hohe soziale und interkulturelle Kompetenz aufweisen. Der Bachelorstudiengang General Management ist praxisorientiert ausgerichtet und vermittelt den Studierenden alle notwendigen Kenntnisse, um den genannten Ansprüchen gerecht zu werden.

Je nach Hochschule können die Studierenden verschiedene Studienschwerpunkte wählen, zum Beispiel:

  • Logistikmanagment
  • Wirtschaftspsychologie
Inhalte:
  • Organisationsmanagement
  • Prozessmanagement
  • Produktionsmanagement
  • Supply Chain Management
  • Selbstmanagement 
  • Personalmanagement
  • Handelsmanagement
  • Zeitmanagement
  • Informationsmanagement
  • Neue Entwicklungen des Managements
  • Management der Wertschöpfungskette
  • Operatives und strategisches Management
  • Unternehmenssteuerung
  • Konsumentenverhalten
  • Marketinginstrumente
  • Marketingplanung
  • Marktforschung
  • Rechnungswesen
  • Führung
  • Finanzierung
  • Steuern
  • Controlling
  • Volkswirtschaftslehre
  • Wirtschaftsrecht
  • Mathematik
  • Statistik
  • Französisch
  • Spanisch
  • Verhandlungstechniken
  • Teamarbeit
  • Teamentwicklung
  • Kommunikation
  • Gesprächsführung
  • Soziales Verhalten im Unternehmen

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs General Management sind nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiums vor allem für Führungs- bzw. Managementpositionen und die Bewältigung internationaler Herausforderungen qualifiziert. Dabei finden sie ihre Tätigkeitsfelder sowohl national als auch international in Unternehmen vieler verschiedener Branchen. Das praxisorientierte Studium erleichtert ihnen den Einstieg in den Beruf und ihre Fremdsprachenkenntnisse machen sie zu attraktiven Bewerberinnen und Bewerbern für viele Unternehmen.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben