Gebäudeenergietechnik

Abschluss
Bachelor of Engineering
Regelstudienzeit
7 Semester
 
Studienbereich
Bauwesen und Immobilien
Technik
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

In der Gebäudeenergietechnik geht es um die energieeffiziente Versorgung von Gebäuden mit Wärme, Luft, Kälte und anderen Medien. Neben dem Aspekt der Behaglichkeit im Gebäude, müssen dabei auch energetische, funktionale und wirtschaftliche Aspekte berücksichtigt werden, zudem geht es um die bestmögliche Einbindung regenerativer Energien. Auch das technische Gebäudemanagement spielt während des Studiums eine Rolle. Im Studium sind Praxisphasen vorgesehen.

Inhalte:

  • Allgemeines Recht
  • Anaylsis
  • Angewandtes Technisches Recht
  • Automatisierungstechnik
  • Betriebswirtschaft für Ingenieure
  • Chemie Grundlagen
  • Elektrische Maschinen und Anlagen
  • Elektrotechnik Grundlagen
  • Fremdsprachen
  • Gebäudeautomation und Beleuchtung
  • Grundlagen der Wassertechnologie
  • Heizungstechnik
  • Ingenieursoftware
  • Klimatechnik
  • Konstruktionslehre
  • Lineare Algebra
  • Physik
  • Programmiersprachen
  • Punpen und Kompressoren
  • Rohrleitungsplanung
  • Sanitärtechnik
  • Strömungslehre
  • Strömungslehre
  • Technische Mechanik
  • Technisches Zeichnen / CAD
  • Thermodynamik Grundlagen
  • Wärme- und Stoffaustausch
  • Wärme- und Stoffübertragung
  • Wechselströme und Schaltungstechnik
  • Werkstofftechnik

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Gebäudeenergietechnik sind nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms auf vielfältige Aufgaben vorbereitet. Sie sind beispielsweise in der Planung, Beratung, Bewertung und Bauüberwachung tätig, es sind aber auch Aufgaben wie Produktmanagement oder technisches Marketing denkbar. Zudem sind sie zur Aufnahme eines weiterführenden Masterstudiengangs qualifiziert.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Versorgungsunternehmen
  • Forschung/Entwicklung
  • Ingenieurbüros
  • Industrieunternehmen
  • Behörden
  • Institutionen
  • Energieversorgungsunternehmen

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben