Gebäude- und Infrastrukturmanagement

Abschluss
Master of Engineering
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Bauwesen und Immobilien
Büro und Verwaltung
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Im Masterstudiengang Gebäude- und Infrastrukturmanagement erwerben die Studierenden fachübergreifende Kenntnisse, die sich aus den klassischen Ingenieurdisziplinen und betriebswirtschaftlichen sowie rechtlichen Kenntnissen zusammensetzen. Sie vertiefen und erweitern ihre im Bachelorstudium erworbenen Kenntnisse und können sich so in einem für sie interessanten Bereich spezialisieren. So haben sie auch die Möglichkeit, sich ganz speziell auf ein bestimmtes Berufsfeld vorzubereiten.

Inhalte:

  • Kommunal-,Energie- und Umweltrecht
  • Leittechnik/Messtechnik
  • Technische Diagnostik
  • Vertragsmanagement
  • Projektmanagement
  • Facility-Management
  • Marketing
  • Unternehmensführung/-organisation
  • Englisch
  • Technische Gebäudeausrüstung
  • Investitionsbewertung und Controlling
  • Gebäudeinformationssysteme
  • Heiztechnik 
  • Klimatechnik 
  • Energieumwandlungstechnik
  • Kälte- und Wärmepumpentechnik
  • Elektrische Gebäudeausrüstung
  • Territoriale Versorgung 
  • Vermessung/Geo-Informationssysteme
  • Geotechnik 
  • Rohrleitungsbau/Rohrnetze
  • Gasversorgungstechnik
  • Wärmeversorgungstechnik 
  • Gebäudeautomatisierung
  • Technisches Gebäudemanagement
  • Bauklimatik
  • Umweltgerechter Energieeinsatz
  • Gebäudesimulation
  • Gebäudesystemtechnik

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Gebäude- und Infrastrukturmanagement sind nach dem erfolgreichen Abschluss fertig ausgebildete Spezialisten, die alle nötigen Kompetenzen zur Gesamtschau aller Systeme bei der Planung, Errichtung und beim Betrieb von Gebäuden besitzt, technische Beratungen erteilen kann, nachprüfbare Kostenrechnungen liefert und den Anlagenbetrieb überwacht, analysiert und beurteilt. Anders als die Absolventinnen und Absolventen eines Bachelorstudiengangs können sie auch Führungs- und Leitungsaufgaben übernehmen.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Planungs- und Ingenieurbüros
  • Wohnungs- und Immobilienwirtschaft
  • Energieversorgungsunternehmen
  • Anlagenbetreiber im kommunalen oder privaten Verantwortungsbereich
  • Facility Management
  • Öffentliche Verwaltungen
  • Gutachtertätigkeit

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben