Gebäude- und Energietechnik - Duales Studium

Abschluss
Bachelor of Engineering
Regelstudienzeit
7 Semester
 
Studienbereich
Bauwesen und Immobilien
Technik
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Im praxisorientierten Bachelorstudiengang Gebäude- und Energiertechnik beschäftigen sich die Studierenden mit der Analyse und Planung von Energieeinsätzen. Dies soll bewirken, dass ein effektiver Umgang mit der knappen Ressource „Energie“ sichergestellt wird. Weitere Thematisierung ist der Gebrauch erneuerbarer Energien in Gebäuden genauer thematisiert sowie der spätere Gebäudebetrieb bei geringen Kosten.

Inhalte:

  • Chemie
  • Bautechnik
  • Mathematik
  • Physik
  • Werkstoff- und Fügetechnik
  • Informatik
  • Technische Mechanik
  • Technische Thermodynamik
  • Technische Strömungslehre
  • Elektrotechnik
  • Bau- und Wirtschaftsrecht
  • Gastechnik
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Kälte- und Klimatechnik
  • Umwelttechnik
  • Gasversorgung
Des Weiteren haben die Studierenden oftmals die Möglichkeit, Wahlpflichtmodule zu wählen, z.B.:
  • Heizungs-, Klima- und Sanitärtechnik
  • Gebäudemanagement
  • Erneuerbare Energien

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen sind nach erfolgreichem Abschließen des Studiums vielfältig einsetzbar. Potenzielle Arbeitgeber finden sich zum Beispiel in folgenden Bereichen:

  • Kraftwerks- und Anlagenbau
  • Turbinen- und Generatorenbau
  • Planungsbüros 
  • Chemie und Pharmazie
  • Biotechnologie

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben