Gartenbauwissenschaften

Abschluss
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Umwelt, Landwirtschaft und Tiere
Bauwesen und Immobilien
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

In den Gartenbauwissenschaften geht es darum, wie das Obst und Gemüse für den täglichen Speiseplan gesund und rentabel produziert werden kann, wie man belastete Böden wieder nutzbar macht oder wie man den Hungers in Entwicklungsländern lindern kann. Die Studierenden des Bachelorstudiengangs Gartenbauwissenschaften beschäftigen sich mit pflanzlichen, aber auch mit technischen oder betriebs- und marktwirtschaftliche Fragen. Um alle Gebiete abdecken zu können ist der Studiengang fachübergreifend ausgerichtet.

Inhalte:

  • naturwissenschaftliche Grundlagen
  • gärtnerische Pflanzenproduktion
  • Nährstoffversorgung von Pflanzen
  • Aspekte des biologischen Pflanzenschutzes
  • Pflanzenzüchtung 
  • Verkauf
  • Beratung

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Gartenbauwissenschaften zeichnen sich durch ein breit gefächertes Basiswissen aus und eignen sich dadurch für Berufe in vielen verschiedenen Bereichen, die eine Bezug zum Gartenbau haben. Der Studiengang ist praxisorientiert ausgerichtet. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Studienprogramms können sie entweder direkt in den Beruf einsteigen, oder mit einem weiterführenden Masterstudiengang ihre erworbenen Kenntnisse vertiefen und erweitern.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Pflanzenzüchtung
  • Saatgut- und Düngemittelproduktion
  • Pflanzenschutz
  • Gartenbau- und Nahrungsmittelindustrie
  • Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen
  • Gartenbau
  • Landwirtschaft 
  • Umwelt- und Ressourcenschutz
  • Landwirtschaftsverwaltung
  • Genossenschaften
  • Verbände
  • Forschungs- und Lehreinrichtungen 
  • Internationale Organisationen

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben