Funktionswerkstoffe

Abschluss
Master of Science
Studium in Deutschland
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Naturwissenschaft und Forschung
Technik
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Als Funktionswerkstoffe werden Materialien bezeichnet, die sich durch ihre magnetischen, optischen, biologischen und elektrischen Eigenschaften auszeichnen. Sie sind aus dem alltäglichen Leben nicht mehr wegzudenken, man findet sie beispielsweise in Handys, Spielkonsolen oder MP3-Playern. Auch aus medizinischer Sicht sind Funktionswerkstoffe von Bedeutung, da sie mit Hilfe eines Schnelltests Wirkstoffe im Blut anzeigen können.  

Im Masterstudium Funktionswerkstoffe wird das bereits vorhandene Wissen erweitert und vertieft. Die Studierenden erlangen die Kompetenz, forschungsorientiert und wissenschaftlich zu arbeiten und ihr Wissen auf neue Aufgabenstellungen zu übertragen. Auch die Fähigkeit des analytischen Denkens wird ihnen vermittelt.  

Je nach Hochschule können die Studierenden verschiedene Studienschwerpunkte wählen, zum Beispiel:
Biomaterialien
Werkstoffe für Biosensoren
Technische Materialien

Inhalte:

  • Mechanische -thermische Materialeigenschaften
  • Opto-elektronische Materialeigenschaften
  • Organische Funktionsmaterialien
  • Organische Chemie
  • Tissue Engineering
  • Zellbiologie
  • Geweberegeneration
  • Energietechnik

Perspektiven

Neben der Möglichkeit zu promovieren können die Absolventinnen und Absolventen u.a. in folgenden Bereichen arbeiten:

  • Forschung
  • Industrie
  • Unternehmensberatung
  • Marketing
  • Verwaltung
  • Öffentlicher Dienst
  • Wissenschaft

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben