Forensische Soziale Arbeit

Abschluss
Master of Arts
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Erziehung, Bildung und Theologie
 
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Der Studiengang Forensische Soziale Arbeit wurde für Personen konzipiert, die ihren Schwerpunkt auf die Soziale Arbeit im Bereich des Rechtswesens legen wollen. Die Studierenden erwerben sozialarbeiterische Fachkompetenzen und betrachten mit wissenschaftlichem Blick Gewalt, Täter, Opfer und Kriminalität.

Inhalte:

  • Sozialwissenschaftliche Forschungsmethoden
  • Einführung in die Rechtspsychologie
  • Sozialarbeitswissenschaft
  • Schuldfähigkeit
  • Prävention
  • Begutachtung
  • Personal- und Organisationsentwicklung

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen sind nach erfolgreichem Abschließen des Studiums dazu befähigt, z.B. in folgenden Berufsfeldern eine Tätigkeit als forensische Sozialarbeiter aufzunehmen:

  • Sozialtherapeutische Einrichtungen
  • Täterambulanzen
  • Bewährungshilfe
  • Jugendamt und Jugendhilfe
  • Gewaltschutzzentren
  • Forensische Psychiatrie und Maßregelvollzug
  • Heimeinrichtungen
  • Jugendstrafvollzug und Strafvollzug

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben