Fahrzeugtechnik - Duales Studium

Abschluss
Bachelor of Engineering
Regelstudienzeit
9 Semester
 
Studienbereich
Technik
Logistik und Verkehr
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Der duale Bachelorstudiengang Fahrzeugtechnik ist in erster Linie ein klassischer Maschinenbau-Studiengang. Es werden schwerpunktartig mathematisch-naturwissenschaftliche und ingenieurwissenschaftliche Grundlagen vermittelt, aber auch die Anwendung des erlernten Wissens spielt eine große Rolle, um einen schnellen Einstieg in den Beruf zu ermöglichen. Um das Wissensspektrum zu erweitern werden auch fachübergreifende Themen behandelt.

Inhalte:

  • Mathematik
  • Informatik für Ingenieure
  • Statik 
  • Festigkeitslehre
  • Kinematik und Kinetik 
  • Maschinendynamik 
  • Werkstofftechnik
  • Fertigungstechnik
  • Qualitätssicherung 
  • Konstruktion 
  • Rechnerunterstütztes Konstruieren (CAD)
  • Physikalische Grundlagen
  • Elektrotechnik und Messtechnik
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Antriebe 
  • Thermodynamik
  • Fluidmechanik 
  • Fahrzeugtechnik
  • Verbrennungsmotoren
  • Fahrwerktechnik
  • Hydraulik in Fahrzeugen

Perspektiven

Der Maschinenbau und die Fahrzeugtechnik sind für die deutsche Wirtschaft sehr wichtig. Dies wird deutlich wenn man berücksichtigt, dass mehr als die Hälfte der Exportartikel Deutschlands aus diesem Bereich stammen. Dadurch wird er zu einer wichtigen Stütze für die exportorientierte Wirtschaft und hat auch in Zukunft im Hinblick auf den Konkurrenzkampf dieses Marktes einen großen Bedarf an qualifizierten Nachwuchskräften.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Planung
  • Entwicklung
  • Konstruktion 
  • Fertigung
  • Projektierung
  • Vertrieb
  • Instandhaltung von Maschinen und Anlagen 
  • Management

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben