European Spatial and Environmental Planning

Abschluss
Master of Science
Regelstudienzeit
2 Semester
 
Studienbereich
Sprachen
Bauwesen und Immobilien
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Raumplaner und Raumplanerinnen wägen verschiedene Nutzungsansprüche, die sich durch Ressourcen. oder Bodenknappheit widersprechen können, gegeneinander ab und finden Lösungen. Im Masterstudiengang European Spatial and Environmental Planning geht es speziell um die Raumplanung in Europa. Dies umfasst beispielsweise auch die Öffnung von Grenzen oder den Bau von Brücken und Tunneln, die unterschiedliche Länder miteinander verbinden.

Inhalte:

  • Institutionelle Perspektiven sozialen Wandels und räumlicher Dynamik
  • Comparative planning
  • Europäische Raumplanung und die EU territorial cooperation agenda
  • Internationale Umweltpolitik
  • The EU and domestic impact: economy, space and environment

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs European Spatial and Environmental Planning sind nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms in der Lage, die Raum- und Umweltplanung im europäischen Kontext vorzunehmen. Durch den internationalen Fokus des Programms sind ihre Tätigkeitsfelder nicht auf das Inland beschränkt, sie können auch in anderen europäischen Ländern tätig werden. Ihre guten Englischkenntnisse helfen ihnen dabei.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • EU Institutionen
  • Nationale und regionale Behörden 
  • Privatunternehmen
  • NGOs

Besonderheiten

Die Studieninhalte werden in englischer Sprache vermittelt.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben