Ergotherapie/ Logopädie/ Physiotherapie: angewandte Therapiewissenschaft - berufsbegleitend

Abschluss
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Gesundheit, Pflege und Medizin
 
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Der Bachelorstudiengang Ergotherapie/ Logopädie/ Physiotherapie: angewandte Therapiewissenschaft findet berufsbegleitend statt. Die Studierenden entscheiden sich zunächst für eine Richtung: Ergotherapie, Logopädie oder Physiotherapie. Diese Richtung wird im Laufe des gesamten Studiums beibehalten. Sie absolvieren den ersten Studienabschnitt, schließen die jeweiligen Berufsfachschulausbildung ab und absolvieren eine Einstufungsprüfung, nach der sie in den zweiten Studienabschnitt aufgenommen werden.

Die Inhalte unterscheiden sich je nach gewähltem Schwerpunkt, allgemein werden sowohl wissenschaftliche als auch berufliche Kompetenzen vermittelt.

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Ergotherapie/ Logopädie/ Physiotherapie: angewandte Therapiewissenschaft sind nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms zur Ausübung des an den jeweiligen Schwerpunkt geknüpften Berufsbildes in der Lage. Sie können dabei sowohl im ambulanten als auch im stationären Sektor tätig werden. Durch das berufsbegleitende Studium steigen sie nie aus der Praxis aus und haben somit auch nach dem Studium keine Umstellungsprobleme von der Theorie auf die Praxis.

Besonderheiten

Das Studium wird in Teilzeit absolviert.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben