Energy Systems

Abschluss
Master of Science
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Elektronik
Technik
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Der Energieverbrauch und der damit einhergehende Einfluss auf die Umwelt ist ein wichtiges Thema in der modernen Gesellschaft und wird auch in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen. Die Studierenden des Masterstudiengangs Energy Systems setzen sich im Studium beispielsweise mit folgenden Fragen auseinander: Wenn sich der Energieverbrauch innerhalb der nächsten Jahrzehnte noch erhöht, welchen Einfluss hat das auf die globale Erwärmung? Wie stellen wir die Versorgung mit nachhaltigen Energiequellen sicher, wenn der Energieverbrauch weiter zunimmt? Was ist der beste Weg, die CO²- Emissionen zu reduzieren? Ein breites Angebot an Wahlfächern rundet das Programm ab.

Inhalte:

  • Grundlagen Energiesysteme 
  • Mathematische Werkzeuge und Simulation 
  • Industrielle Energietechnik
  • Modellierung von Systemen und Prozessen 
  • Business Administration / Energiewirtschaft und Politik 
  • Energieeffizienz 
  • Erneuerbare Energien
  • Fossile Energietechnik
  • Pflanzenenergietechnik
  • Energieanwendungen

Perspektiven

Durch die Aktualität des Themas Energieversorgung haben die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Energy Systems nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms gute Beschäftigungschancen. Anders als die Absolventinnen und Absolventen eines Bachelorstudiengangs können sie auch Führungs- und Leitungsaufgaben wahrnehmen.

Ihre Tätigkeitsfeldern finden sie beispielsweise bei Energieversorgern oder damit verbundenen Industrien und Dienstleistern.

Besonderheiten

Die Studieninhalte werden in englischer Sprache vermittelt.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben