Embedded Systems Engineering

Abschluss
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Technik
 
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Unter eingebetteten Systemen (embedded systems) versteht man 'unsichtbare' Computer, wie sie zum Beispiel in Handys, Autos, Waschmaschinen, medizinischen Geräten, elektronischen Pässen oder Krankenkassenkarten verwendet werden. Eingebettete Systeme finden so Eingang in viele verschiedene Aspekte unseres Alltagslebens. Der Bachelorstudiengang Embedded Systems Engineering vermittelt den Studierenden alle notwendigen Kenntnisse, um die Entstehung solcher Systeme von der Idee über die Entwicklung bis zur Massenproduktion zu begleiten. Die Vermittlung der Inhalte orientiert sich dabei an der beruflichen Praxis.

Inhalte:

  • Hardwareentwicklung
  • Algorithmenentwurf
  • Softwaretechnik
  • Künstliche Intelligenz
  • Mikroelektronik
  • Sensorik
  • Mikroaktorik
  • Simulation
  • Aufbau- und Verbindungstechnik

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Embedded Systems Engineering können nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms entweder direkt in den Beruf einsteigen oder mit einem weiterführenden Masterstudiengang beginnen und so ihre Kenntnisse vertiefen und erweitern. Da der Studiengang sich sehr an der beruflichen Praxis orientiert, haben sie einen leichteren Einstieg in den Beruf.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Automobilbau
  • Bahnwesen
  • Luft- und Raumfahrt
  • Instrumented Home
  • Telekommunikation
  • Steuerung und Regelung von Produktionsprozessen
  • Medizintechnik

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben