Ehe-, Familien- und Lebensberatung - berufsbegleitend

Abschluss
Master of Arts
Regelstudienzeit
8 Semester
 
Studienbereich
Erziehung, Bildung und Theologie
 
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium und Praxiserfahrung

Studieninhalte

Die Ehe-, Familien- und Lebensberatung ist einer der am stärksten frequentierten Beratungsdiensten. Die Studierenden des Masterstudiengangs werden in die Lage versetzt, individuelle und eine Paar- und Familiendynamik zu erkennen und zu verstehen. Sie definieren die Ziele der Beratung, planen Interventionen und starten so Veränderungsprozesse. Weitere Themen sind die Unterstützung von Angehörigen bei Krankheit, Pflege und Betreuung. Das Studium bietet den Vorteil, dass die Studierenden nicht aus dem Berufsleben ausscheiden müssen, um einen weiteren Hochschulabschluss zu erwerben.

Inhalte:

  • Theoretische Grundlagen 
  • Diagnostik
  • Beziehungsgestaltung 
  • Intervention 
  • Forschung 
  • Paarberatung
  • Erziehung
  • Familien 
  • Schwierige Lebenslagen

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Ehe-, Familien- und Lebensberatung sind nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms in der Lage, Familien, Ehepartnern und Einzelpersonen in schwierigen Lebenslagen beratend zur Seite zu stehen und Veränderungen einzuleiten. Sie können die zugrunde liegende Problematik erkennen, analysieren und somit Lösungsvorschläge machen. Da diese Beratungsangebote eine hohe Nachfrage haben sind die beruflichen Perspektiven gut.

Mögliche Tätigkeitsfelder finden sich in allen Einrichtungen der Ehe-, Familien- und Lebensberatung.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben