Digital Humanities

Abschluss
Bachelor of Arts
Studium in Deutschland
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
IT und EDV
Kultur und Geist
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Im Bachelorstudiengang Digital Humanities (deutsch: "digitale Geisteswissenschaften") befassen sich die Studierenden mit der Verwendung von digitalen Ressourcen in den Geistes- und Kulturwissenschaften. Sie werden befähigt, die Prozesse der Gewinnung neuen Wissens unter den Bedingungen einer digitalen Medien- und Arbeitswelt weiter zu entwickeln.

Ihnen werden Kenntnisse der Interpretation und Analyse von literarischen Texten und historischen Quellen vermittelt. Sie erwerben Kompetenzen im Bereich der Modellierung von Daten und der weiteren digitalen und maschinellen Bearbeitung dieser. Darüber hinaus setzen sich die Studierenden mit der Programmierung von Softwaremodulen sowie Webtechnologien auseinander.

Inhalte:

  • Einführung in die Informatik
  • Digital Humanities im Überblick
  • Textkodierung
  • Theorie digitaler Medien
  • Quantitative Textanalyse
  • Computerphilologie
  • Computerlinguistik
  • Datenmodellierung
  • Visualisierung
  • Programmieren

Perspektiven

Neben der Möglichkeit, sich zum Master of Arts in Digital Humanities weiter zu qualifizieren, können die Absolventinnen und Absolventen u.a. in folgenden Bereichen tätig sein:

  • Journalismus
  • Forschung
  • Medien
  • Werbung
  • Sektoren des Bildungswesens

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben